Imperative Programmierung

Imperative Programmierung

Module zum Einstieg in die imperative Programmierung mit Python

Beschreibung: Die Module unterstützen als Scripte den Einstieg in die imperative Programmierung mit Python. Behandelt wird ein "klassischer" imperativer Einstieg in die Programmierung mit IDLE, später wird zur GUI mit "tkinter" übergegangen. Der Zugang zur Imperativen Programmierung wird durch Flussdiagramme unterstützt. An vielen Stellen wurde versucht, die Unterrichtsstruktur methodisch über interaktive Arbeitsblätter oder haptisches Ausschneiden und Legen von Struktogrammen und Programmcode zu stützen. In der Regel schließt jedes Modul mit Schülerübungen (incl. Lösungen), mit denen sich eine Schüler selbst überprüfen und lernen kann.
nötige Kenntnisse: keine
Stundenumfang: je Modul zwischen 2 und 6 Stunden
Klassenstufe: 9-12
Programmiersprache: Python 3.2
Lehrerlösungen:nein


Modul_8_-_SpiceWars_-_Handelssimulation_(Projekt).zip | 37 kB | download: 51
Modul_7_-_Listen_(Datenstruktur_der_Reihung).zip | 45 kB | download: 42
Modul_6_-_Ereignisgesteuertes_Programmieren_mit_GUI_(tkinter).zip | 290 kB | download: 38
Modul_5_-_Rekursion.zip | 370 kB | download: 44
Modul_4_-_Prozeduren_und_Funktionen.zip | 26 kB | download: 37
Modul_3_-_Wiederholungsanweisungen_Schleifen.zip | 264 kB | download: 39
Modul_2_-_Verzweigungen.zip | 315 kB | download: 36
Modul_1_-_Anweisungen_Variablen.zip | 42 kB | download: 41


Script zum Einstieg in die imperative Programmierung mit Lazarus / Delphi (Free Pascal)

Beschreibung: Das Script kann als Einstieg in die imperative Programmierung mit Delphi / Lazarus verwendet werden. Behandelt wird ein "klassischer" imperativer Einstieg in die Programmierung. Einfache grundlegende GUI-Elemente (Edit, Button, Memo) werden erst im Modul 5 eingeführt. Der Einstieg mit Modul 1 erfolgt über die "klassische" Konsole (Datei --> Neu --> Programm, NICHT "Anwendung" oder "Einfaches Programm" ). Es ist also derselbe 'sanfte' Einstieg in eine Programmiersprache wie z.B. bei Python mit IDLE ohne 'Grafikballast'. Ein- und Ausgaben werden über write und read geleistet, ganz klassisch.
nötige Kenntnisse: keine
Stundenumfang: je Modul zwischen 4 und 6 Stunden
Klassenstufe: 9-12
Programmiersprache: Delphi / Lazarus

Keine Dateien gefunden

Script zum Einstieg in die imperative Programmierung mit Java

Beschreibung: Das Script und die Einzelstunden können als Einstieg in die imperative Programmierung mit Java verwendet werden. Als Editor wird der Java-Editor von Gerhard Röhner benutzt. Behandelt wird ein "klassischer" imperativer Einstieg in die Programmierung, der meiner Meinung nach nicht schlecht ist und gegenüber einem objektorientierten Einstieg deutliche Vorteile in Klarheit und Struktur bietet. Später erfolgt dann der Übergang von der Konsole (Konsolen-Anwendung) zur GUI-Anwendung.
Das zum Download vorliegende Script orientiert sich an der Delphi-Version und wurde von Hans-Christian Müller für Java überarbeitet.
nötige Kenntnisse: keine
Stundenumfang: je nach Kurs 20 Stunden (+/- 10)
Klassenstufe: 10-13
Programmiersprache: Java

Download: Script / Einzelstunden

Keine Dateien gefunden